SV Eltern

Spiele

SV Eltern 6:1 (3:1) SV Grenzland Twist II

Spielberichte:
Doppelspieltag Teil 2
Kommen wir zum Bericht des zweiten Spiels vom Wochenende. Nachdem am Freitagabend bereits ein klarer Sieg gegen die SG Ahmsen-Vinnen-Herßum herausgespielt werden konnte, wartete am Sonntag mit der Zwe... [Weiter]

Doppelspieltag Teil 2

Kommen wir zum Bericht des zweiten Spiels vom Wochenende. Nachdem am Freitagabend bereits ein klarer Sieg gegen die SG Ahmsen-Vinnen-Herßum herausgespielt werden konnte, wartete am Sonntag mit der Zweitvertretung von Grenzland Twist eine kampfstarke Mannschaft. Entsprechend trat die Mannschaft auch auf und konnte unsere Elf mit einem robusten Auftritt, gerade am Anfang tatsächlich beeindrucken. Folgerichtig konnte Mathias Jansen in der 14. Spielminute das Führungstor für die Twister markieren.  Eltern bekam zu diesem Zeitpunkt leider noch überhaupt keinen Zugriff auf das Spiel. In der 19. Spielminute konnte man aber trotzdem den Ausgleich bejubeln. Philipp Hilling trat einen Freistoß aus etwa 35 Metern halblinker Position einfach in den Strafraum hinein. Stefan Treise kam nicht mit dem Kopf ran, verwirrte aber den Torwart, wodurch der Ball ins lange Eck trudelte. Undankbar für jeden Keeper solch ein Ball. Jetzt aber schien bei Eltern der Knoten geplatzt zu sein. Und so war es Michel Rolfers, welcher in der 28. Spielminute einen Strafstoß unten links sicher zur Führung verwandelte. Den Elfer hatte der Schiedsrichter für einen klaren Schubser eines Twisters gegen Florian Went gegeben, der ansonsten durch gewesen wäre. In der 33. Minute konnte dann Simon Luc auf 3:1 erhöhen. Einen Kopfball von Florian Went konnte der Gästekeeper noch abwehren, gegen den Nachschuss von Simon war er dann aber machtlos. So ging es dann in die Halbzeit. Nach Wiederanpfiff konnte Florian denn endlich sein Tor machen. In der 55. Spielminute setzte er sich klasse gegen zwei Verteidiger durch und schloss aus gut elf Metern überlegt ab. In der 60. Minute dann schwächten sich die Twister noch selber. Der bis dahin gut spielende Johann Mario Reig Leffler trat im Zweikampf gegen Simon Feldhaus nach und bekam dafür glatt Rot gezeigt. Eine harte, aber vertretbare Entscheidung des Schiedsrichters. In der 66. Spielminute markierte Florian Went dann das 5:1. Nach einem klugen Pass geht er frei auf den herauseilenden Torwart zu und überlupft diesen abgezockt. In der 73. Spielminute dann machte Florian seinen lupenreinen Hattrick perfekt. Wiederum eins gegen eins gegen den herauseilenden Gästekeeper, überlupft er ihn diesmal per Kopf zum 6:1. Das ist dann auch zugleich das Endergebnis. Somit stehen für unsere Elf nach dem 7. Spieltag 7 Siege bei einem Torverhältnis von 28:4 zu Buche. Am kommenden Freitag geht es dann zur zweiten Mannschaft des SV Teglingen. Die Teglinger stehen im Mittelfeld der 2. Kreisklasse, werden aber hochmotiviert sein, dem Spitzenreiter seine erste Niederlage beizubringen. Anstoß ist um 19:30 Uhr in Teglingen.   



Saison: 21/22
Datum: Sonntag, 19.09.2021 - 15:00 Uhr
Spielart: Saisonspiel
Spieltag: 7.

Auf Facebook teilen:


Gegnerinformationen:
Die letzten Spiele:
21/22SaisonspielZuhause6:1S
19/20SaisonspielAuswärts1:4S
18/19SaisonspielZuhause1:0S

Statistik aller 12 Saisonspiele:
Siege: 5
41.7%
Unentschieden: 1
8.3%
Niederlagen: 6
50%
Punkte:
16/36
(44%)
Tore:
22:29
(-7)
Tore / Spiel: 4.3 Ø
Torreichste Spiele: 6:1, 0:7(7 Tore)
Ohne Gegentor:
1
(8%)
Ohne Torerfolg:
3
(25%)
Höchster Sieg: 6:1(+5)
Höchste Niederlage: 0:7(-7)
Ergebnis-Schnitt:
2:2
Spieldaten:
Ereignisse:
13. Schuss 0:1 SV Grenzland Twist
18. Freistoß 1:1 Philipp Hilling
26. Schuss 2:1 Michel Rolfers
31. Unbekannt 3:1 Simon Luc
53. Lupfer 4:1 Florian Went
65. Unbekannt 5:1 Florian Went
71. Unbekannt 6:1 Florian Went

Aufstellung:
Keine Spieler eingeteilt

Zuschauer: 80



Präsentiert von: