Spieldetails

27.09.2022 | Fussball Allgemein
Ein Unglück kommt selten allein....

Am vergangenen Sonntag war die SG Flechum/Hülsen-Westerloh in Eltern zu Gast. Auf dem Papier eine klare Nummer, schnuppert Flechum doch an den Spitzenplätzen, während unsere Jungs gegen den Abstieg spielen. Doch die Zuschauer sahen zunächst ein ganz anderes Spiel. Eltern mit viel Druck nach vorne und schönen Kombinationen. Und in der 15. Spielminute fast mit der Führung. Der Schuss von Michel Rolfers landete aber leider nur am Querbalken.  Kurz darauf Stefan Treise mit einem schönen Abschluss, welcher aber knapp am Tor vorbei rauscht. In der 35. Spielminute dann die erste Aufregung. Kai Telkmann wird im gegnerischen Sechzehnmeterraum glasklar zu Fall gebracht. Warum der Pfiff hier ausblieb, war sogar dem Gegner ein Rätsel. Obendrein verletzte sich Kai bei der Aktion auch noch so erheblich, dass er verletzt ausgewechselt werden musste und der Mannschaft in den kommenden Wochen voraussichtlich nicht zur Verfügung stehen wird. So ging es also mit einem 0:0 in die Halbzeitpause. Nach der Pause Flechum etwas besser im Spiel, ohne aber wirklich gefährlich zu werden. Bis zur 60. Spielminute. Der gegnerische Stürmer sieht, das Flo Specker nur ein klein wenig zu weit vor dem Kasten steht und luppt den Ball aus 25 Meter Entfernung über den Keeper ins Tor. Und eben jener Stürmer setzt nochmal einen drauf. In der 78. Spielminute kommt er nach einer Ecke relativ unbedrängt zum Kopfball und erhöht auf 0:2. Dass die SG dann in der 94. Spielminute noch einen fragwürdigen Elfmeter zugesprochen bekommt und auf 0:3 erhöht, wäre eigentlich hier nur eine Randnotiz gewesen. Jedoch verletzt sich Keeper Specker bei der Aktion so schwer an der Schulter, das er mindestens die nächsten 6 Wochen ausfallen wird. Wie eingangs bereits erwähnt, ein Unglück kommt selten allein!

Aber alles lamentieren hilft nichts, denn am kommenden Freitag geht es bereits weiter! Um 19:30 Uhr ist man zu Gast bei der SG Berßen/Eisten-Hüven. Der Gegner hat bei gleicher Spielanzahl nur 2 Punkte Vorsprung. Somit ist das quasi ein 6 Punkte Spiel. Hier heißt es alles geben! Auch für unsere Fans, auf dessen Unterstützung die Jungs jetzt mehr denn je angewiesen sind!